Verlegungsarten

Parkettverlegung

Ein Parkettornament, BlumenmusterZweischichtparkett und massives Parkett werden vom Parkettleger bei der Verlegung des Parkettbodens auf dem Untergrund verklebt.

Der Untergrund muss deswegen eben und stabil sein.

Bei Betonestrich muss die sog. Sinterhaut abgeschliffen werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schiffboden (auch Schiffsboden)

Parkettverlegemuster SchiffsbodenSchiffboden:
Die Parkettstäbe werden beim Schiffbodenparkett immer in einzelnen Reihen verlegt.
In jeder Reihe werden die Stäbe ein wenig versetzt. Wie weit die Stäbe versetzt werden, ist beliebig.

Die Erfahrung des Parkettlegers trägt wesentlich dazu bei, wie gefällig der fertige Parkettboden wirkt.

Da die Parkettelemente immer recht willkürlich verlegt sind heißt diese Verlegeart auch „Wilder Verband“.

Im Unterschied zum Schiffboden-Fertigparkett sind die Parkettstäbe beim echten Schiffboden-Parkett alle gleich lang und nebeneinander liegende Stäbe enden nie auf gleicher Höhe!
 

Stabparkett Eiche selekt Zweischichtparkett, geölt

 

Englischer Verband

Parkettverlegemuster Englischer VerbandEnglischer Verband:
Dieser Verband ähnelt dem Schiffsboden Verband.

Wie beim Schiffboden werden die die Stäbe hier in einzelnen Reihen verlegt, jedoch immer versetzt um die Hälfte des Parkettstabes.
Dadurch wirkt der englische Verband viel ruhiger als Schiffboden-Parkett.
 

Parkett englischer Verband

Parallelverband

Parkettverlegemuster ParallelverbandParallelverband:
Beim Parallelverband werden die Parkettstäbe in Reihen verlegt, die im Unterschied zum Schiffboden und zum englischen Verband nicht versetzt sind.

Der Parallelverband wirkt sehr geometrisch und ordnend.

Üblicherweise wird der Parallelverband für Industrieparkett verwendet.

 

Massivholzboden in der Variante Industrieparkett

Die Leiter

Parkettverlegemuster LeiterLeiter:
Der Leiter-Verband entsteht aus dem Parallelverband, indem jede Reihe parallel nebeneinander liegender Stäbe mit einer quer dazu verlaufenden Einzel-Reihe abgewechselt wird.

Auch der Leiterverband wirkt geometrisch und ordnend.

Fischgrät

Parkettverlegemuster FischgrätFischgrät:
Dies ist ein eher klassisches Muster bei dem immer zwei Parkettstäbe im rechten Winkel gegeneinander versetzt werden.
Die kleinste Einheit dieses Parkettbodens erinnert an ein „V“.

Das Fischgrät-Muster ist eher für große Räume geeignet und wirkt dort sehr dekorativ. Es sorgt außerdem für interessante Lichtspiele.
 

Stabparkett Räuchereiche gebeizt geölt

Altdeutscher Verband

Parkettverlegemuster Altdeutscher VerbandAltdeutscher Verband:
Beim altdeutschen Verband werden die Parkettstäbe wie im englischen Verband angeordnet, d. h. jede Reihe wird gegenüber der vorhergehenden Reihe um exakt die Hälfte versetzt.

Im Unterschied zum englischen Verband werden jedoch immer zwei Stäbe doppelt nebeneinander gelegt.
Zwischen jedem Stabpaar wird nun ein verkürzter, um 90 Grad gedrehter Stab eingesetzt.
Das daraus resultierende Muster erinnert an ein Flechtmuster.

Der Altdeutsche Verband wirkt sehr ornamenthaft und dekorativ. Durch die Gleichzeitigkeit des Quer- und Längsmusters heben sich diese beiden Richtungen gegenseitig auf und es entsteht ein Holzboden, der in sich ruht.
Es ist schade, dass dieses schöne Parkettmuster zur Zeit aus der Mode gekommen ist.

Würfelverband

Parkettverlegemuster Würfelverband oder SchachbrettverbandWürfel Verband:
Der Würfelverband ist auch als Schachbrettmuster bekannt.
Die professionelle Bezeichnung unter Parkettlegern ist "Tafelmuster".

Bei diesem Muster werden einzelne Stäbe zu Quadraten angeordnet, deren Ausrichtung sich bei jedem Quadrat nacheinander um 90° dreht.
Je nach Breite und Länge der einzelnen Parkettstäbe variiert die Anzahl der Stäbe, die zu den Quadraten geordnet wird.

Auch der Würfelverband ist ein Parkettmuster, das keine Richtung vorgibt und dem Raum dadurch Ruhe verleiht.
Im Unterschied zum altdeutschen Verband wirkt das Tafelmuster schlichter und sachlicher.
 

Parkett Würfelverband